Was ist CLIL?

CLIL (Content and Language Integrated Learning) bedeutet, dass Inhalte aus den Fächern Mathematik, Sachunterricht, Sport, Bildnerische Erziehung, etc. mit Hilfe einer Fremdsprache, in unserem Fall Englisch, den SchülerInnen vermittelt werden. Ein großer Vorteil von CLIL ist, dass der Fremdsprachenunterricht nicht isoliert wird, sondern Hand in Hand mit inhaltlichem Lernen passiert.

Ein Beispiel dafür war bereits "The snowdrop" (Parts of a snowdrop plant). 

 

Dem Frühling auf der Spur

Auch, wenn die momentanen Temperaturen eher nicht auf den Frühling hindeuten, haben wir ihn in der Natur dennoch schon gesichtet: Frühblüher, wie das Schneeglöckchen, die Frühlingsknotenblume, das Gänseblümchen, der Krokus und die Narzisse zeigen sich in voller Pracht und läuten den Frühling ein.

Experiment mit Wasser

Zu unseren Schwerpunkten in diesem Schuljahr zählt der Bereich "Wasser". Heute haben die Kinder der ersten und zweiten Schulstufe Versuche und Experimente zum Thema "Was löst sich im Wasser auf und was nicht?", mit den Materialien Salz, Zucker, Steine, Sand und Öl durchgeführt. Bevor das Experiment startete, durften die Kinder im Vorfeld ihre Vermutungen abgeben. Beim Experimentieren konnte man erproben, ob sich die Vermutung als richtig herausstellte, oder nicht. Die Erfahrungen führten teils zu großem Staunen. Unsere Erkenntnisse haben wir in der Naturmappe verschriftlicht.

Eine Entdeckung in der Natur

Die Kinder der ersten und zweiten Schulstufe haben im Schulgarten eine interessante Entdeckung gemacht! Ein Ahornkeimling - wie spannend. Sieht ja ein bisschen aus, wie ein Wurm! Daraus kann einmal ein so großer Baum entstehen? Nun beobachten wir den Keimling! Im Sachunterricht haben wir das Thema gleich aufgegriffen und über den Beamer und die Leinwand weitere Bilder dazu betrachtet und besprochen. Mal sehen, ob er weiter wächst! Wie wunderbar unsere Natur doch ist.

Bunte Faschingszeit!

Ob Sonne, Schnee oder auch Regen,

Fasching ist ein wahrer Segen.

Denn jeder darf ein Anderer sein,

der Eine groß, der Andere klein,

der Eine laut, der Andere leise,

mit und auch ohne Meise.

Wir werden uns unter einem Kostüm verstecken

und lassen uns die Faschingskrapfen schmecken.

Vorlesetag

Am Donnerstag, dem 18. März, war Vorlesetag.

In der ersten und zweiten Schulstufe wurde die Geschichte "Hase und Igel" mittels Erzähltheaters präsentiert.

Schutz für die Keimlinge

Seit dem ersten Fund eines Ahorn-Keimlings im Schulgarten sind die Kinder der ersten und zweiten Schulstufe sehr aufmerksam und finden fast täglich neue Keimlinge im Schulgarten. Damit diese ungestört wachsen können, werden sehr spezielle Schutzvorrichtungen gebaut!

Das Schneeglöckchen

In dieser Woche beschäftigen wir uns mit dem Schneeglöckchen - fächerübergreifend auch im Englischunterricht.

"Tief in der Erde von Schnee bedeckt,

hat sich das Schneeglöckchen versteckt.

Bald schien die liebe Sonne und es regnete ganz sacht.

Da hat sich das Schneeglöckchen gedacht:

'Da über der Erde im Sonnenschein,

möchte ich gern ein Blümelein sein:'

Es reckt und streckt sich und guckt aus dem Beet.

Seht nur, wie fest es auf seinen Beinen steht.

Hört ihr es läuten ganz fein?

Das Schneeglöckchen läutet den Frühling ein."

 

Faschingsdienstag

Mit lustigen Faschingskostümen kamen die Kinder am Faschingsdienstag in die Schule. Im Freien konnten wir zur Musik tanzen und gleichzeitig die Sonne genießen. Trotz der besonderen Umstände hatten wir eine Menge Spaß.

Frohe Weihnachten!

Das Lehrerinnen-Team der Volksschule Neuhaus wünscht Ihnen frohe Weihnachten und viel Freude und Gesundheit im neuen Jahr.