Gesunde Jause

Auch dieses Schuljahr bereiteten jeden ersten Mittwoch im Monat Eltern eine gesunde Jause für alle Kinder der Volksschule zu. Im Namen der Kinder und des Lehrerinnen-Teams möchten wir uns sehr herzlich für die liebevoll zubereitete Jause bedanken. Sogar im wilden Schneegestöber machten sich Eltern auf den Weg in die Schule.

Fotos sehen Sie hier!

Buchpräsentationen

Nachdem im ersten Halbjahr in der 3. und 4. Schulstufe jeweils ein Buch gemeinsam gelesen wurde, präsentierten die Kinder im zweiten Halbjahr ein Buch ihrer Wahl. Dazu gestalteten sie tolle Plakate oder bastelten sogar passend zum Buch. So einigen gelang es bei den zuhörenden Kindern die Neugier auf das Buch zu wecken.

Fotos sehen Sie hier!

Lesenacht

Am 21. Juni fand für die Kinder der zweiten, dritten und vierten Schulstufe die Lesenacht statt. Zuerst richteten sie ihre Lager in den Klassen. Nun wurden gemeinsam Märchenlieder gesungen und das Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten" vorgelesen. Dann wurden die Kinder schon in Gruppen aufgeteilt, in denen sie die verschiedenen Lesestationen und auch die Stempeldruckstation bewältigten. Da natürlich das Spielen im Freien nicht fehlen darf, wurde die Stationenarbeit nach kurzer Zeit abgebrochen. Gleichzeitig wurde im oberen Stock schon fleißig Pizza gebacken. Während dem Essen verschlechterte sich das Wetter. Das Donnern machte die Besichtigung des Schulkellers noch gruseliger. Im strömenden Regen liefen die Kinder mit ihren Lehrerinnen zur NMS, um im Turnsaal zu spielen. Gerade als den Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen wurde, wurden sie auch noch vom Gespenst Hugo überrascht. Aus einer Lesenacht wurde eine lustige Gruselnacht. Am nächsten Tag gab es dank den fleißigen Eltern ein leckeres Frühstück. In aller Ruhe konnten die Kinder dann noch ihre Stationen vom Vortag erledigen.

Fotos sehen Sie hier!

Abschlussfest

Auch heuer veranstaltete der Elternverein ein Abschlussfest, welches letzten Sonntag im Abenteuerland Welten stattfand. Die Kinder hatten sichtlich Spaß an den Spielestationen und bewältigten diese wieder eifrig in Teams. Vielen Dank an den Elternverein für die tolle Organisation und an alle Eltern, die zum Gelingen dieses Festes beitrugen. Die Mehlspeise war sehr lecker. :)

Fotos sehen Sie hier!

Tag der Feuerwehr

Letzten Freitag boten die umliegenden Feuerwehren den Kindern des Kindergartens, der Volksschule sowie der Neuen Mittelschule ein abwechslungsreiches und sehr informatives Programm. Es wurden ernstzunehmende Gefahren besprochen und präsentiert. Zugleich wurde das Verhalten im Notfall trainiert und den Kindern auch die Scheu genommen. Die Kinder waren begeistert und einige zeigten Interesse, selbst einmal bei der Feuerwehr mitzuwirken.

Fotos sehen Sie hier!

Fahrradprüfung

Vier Kinder der vierten Schulstufe traten zur freiwilligen Radfahrprüfung an und bestanden den theoretischen sowie den praktischen Teil mit Bravour!

Gratulation und gute Fahrt!

Schwimmbad

Am Dienstag nutzten wir noch den regenfreien Vormittag, um im kühlen Nass zu spielen und ein paar Runden zu schwimmen.

Tennis

Im April und im Juni bekamen die Schülerinnen und Schüler jeweils 2 Unterrichtsstunden Tennisunterricht. So manches Talent konnte dabei entdeckt werden und Fortschritte machten sich bei allen bemerkbar.

Fotos der 3. und 4. Schulstufe

Lernfeld "Wald"

Am 25.05 fand ein weiteres Lernfeld zu den Themen "Die Stockwerke des Waldes" und "Pilze" statt. Schwerpunkte des Lernfeldes waren Soziales Lernen, Lernen mit- und voneinander, offener und fächerübergreifender Unterricht.

Fotos sehen Sie hier!

3. Platz beim Landesfinale

Am 29. Mai mussten die Kinder der 3. und 4. Schulstufe schon ganz früh aus den Federn, denn um 6:15 Uhr startete der Bus nach Ritzing zum Landesfinale der Safety Tour. Aufregung und Motivation nahmen sie dabei mit. Dort angekommen empfing uns die Militärmusik. Nachdem wir feierlich begrüßt wurden und das Olympische Feuer entfacht wurde, begannen die Wettbewerbe. Die Spiele des Vorbewerbes in Tauka wurden noch einmal verschärft, doch den Kindern gelang es auch unbekannte Aufgaben fabelhaft zu meistern. Es blieb bis zum Schluss spannend, denn die Mitbewerber waren sehr stark. Als die Kinder bei der Siegerehrung als 3.-Platzierte aufgerufen wurden, war die Freude riesengroß. Ein großer Pokal ziert nun unsere Klasse und natürlich wurde dieser Erfolg ordentlich gefeiert. WIR SIND ALLE WAHNSINNIG STOLZ AUF EUCH!

Fotos sehen Sie hier!

Was blüht auf der Wiese?

Die Kinder der ersten und zweiten Schulstufe haben sich im Sachunterricht mit den Wiesenblumen beschäftigt. Informationen und Sachwissen entnahmen die Kinder aus dem Bestimmungsbuch "Was blüht denn da?", welches sehr kindgerecht und übersichtlich gestaltet ist. 

Besuch der SchulanfängerInnen

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 18. Mai besuchten uns die zukünftigen SchulanfängerInnen. Im Mittelpunkt standen die Themen: Soziales Lernen, Spiel und Spaß, Arbeit an der Phonologischen Bewusstheit! Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

Grad - Slowenien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 14. Mai besuchten die SchülerInnen der zweiten und dritten Schulstufe, gemeinsam mit Rosemarie Lafer und Silvana Mausser, die 2. Schulstufe der Volksschule Grad, Slowenien. Bei diesem gemeinsamen Sporttag lernten wir ein tolles Gemeinschaftsspiel kennen: T-Ball!!! Nach dem Sport durften wir auch das Klassenzimmer der dortigen 2. Schulstufe besuchen. Wir lernten auch wichtige Wörter, wie Bitte!, Danke", Grüß Gott!, "Auf Wiedersehen!...aus der slowenischen Sprache kennen.

Soziales Lernen

Aktuelles Buch im Morgenkreis der ersten und zweiten Schulstufe: "Als die Raben noch bunt waren" 

Ein Buch von Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland, welches die Themen Toleranz und "Anderssein" behandelt und wunderbar im Sachunterricht (Soziales Lernen) eingesetzt werden kann.

Ab ins Landesfinale!

Höchst motiviert fuhren die Kinder der 3. und 4. Schulstufe am 8. Mai zur Safety Tour nach Tauka. Bei verschiedensten Aufgaben stellten sie ihr Können und Wissen unter Beweis. Ihr Ehrgeiz und ihr Zusammenhalt zahlten sich aus. Sie konnten den 2. Platz erzielen und fahren somit am 29. Mai zum Landesfinale nach Ritzing. Wir sind sehr stolz!

Bilder sehen Sie hier!

LESEN...

"LESEN IST ABENTEUER IM KOPF"

Ganz nach diesem Motto ist die 2. Schulstufe mit viel Begeisterung und Motivation gerade dabei, eine "Leseraupe" zu gestalten. Mit jedem gelesen Buch wächst der Körper der Raupe. Wer weiß, vielleicht entsteht am Ende ein wunderschöner Schmetterling?!?

Dem Frühling auf der Spur

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?

Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind?

Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:

"Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!"

(Heinrich Seidel 1842-1906)

...dem Frühling auf der Spur! Unsere Frühlingswanderung fand am 20. April, gemeinsamen mit den zukünftigen SchulanfängerInnen statt.

 

Flurreinigung

Am 27. April führten die Kinder der ersten und zweiten Schulstufe, gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Silvana Mausser, eine Flurreinigung durch. Neben dem gesammelten Müll entdeckten die Kinder jedoch auch, welch schöne Besonderheiten die Natur im Frühling zu bieten hat.

Dreiländerecke

Am 27. April wanderten die Kinder der 3. und 4. Schulstufe vom Gasthaus Lang zur Dreiländerecke. Schon im Vorfeld wurde den Kindern die Geschichte der Dreiländerecke nahegebracht. Diese Sternwanderung wurde vom Naturpark organisiert. Insgesamt waren fünf Schulen vertreten. Die Kinder konnten dort gemeinsam vier kreative Stationen bewältigen, welche rund um den Gedenkstein aufgebaut waren. Als große Überraschung erhielt die Schule aufgrund der Teilnahme am Maskottchen-Wettbewerb einen Gutschein für einen Ausflug im Naturpark. Als Abschluss wurde noch ein Lied gemeinsam gesungen. 

Fotos sehen Sie hier!

Tag der Lehre

Am Tag der Lehre durften die Kinder der 3. und 4. Schulstufe die Arbeit des Tischlers näher kennenlernen. Sie besuchten die Tischlerei Jud, wo sie viele Geräte und Arbeitsschritte ansehen und neugierig ihre Fragen stellen konnten. In der Schule wurden weitere Lehrberufe besprochen und die Betriebe in der näheren Umgebung der Schule aufgelistet.

Fotos sehen Sie hier!

Frohe Ostern


Ein frohes Osterfest wünscht das Lehrerinnen-Team der VS Neuhaus. 🐰🐇🐣🐤

Kwela, Kwela!

Am 2. März besuchten die SchülerInnen der VS Neuhaus das Musical "KWELA, KWELA" in der Stadthalle in Fürstenfeld. 

Bücherei

Klanggeschichte und Lesefrühstück in der Bücherei

Achatschnecken

Unsere Achatschnecken sind bereits in die größere Behausung umgezogen und fühlen sich sehr wohl. Vor dem Umzug nahmen wir die beiden Schnecken etwas genauer unter die Lupe: Welche Sinne haben Schnecken? Wo befindet sich das Atemloch? Was wird bei der Schnecke als "Fuß" bezeichnet? usw. Wir staunten außerdem nicht schlecht, wie groß die Schnecken bereits geworden sind.

Fotos sehen Sie hier!

Waldtiere im Winter

Wie überleben Tiere/Waldtiere den Winter? Dies war das zweite Thema zu unserem Naturparkschwerpunkt-Wald in diesem Semester. Die Kinder bearbeiteten in Kleingruppen selbständig die vorbereiteten Stationen. Dabei halfen und unterstützten sich die Kinder von der 1. bis zur 4. Schulstufe gegenseitig und lernten voneinander. Im Vordergrund standen die verschiedenen Überwinterungsformen der Tiere, wie Winterstarre, Winterruhe, Winterwanderung, Winterschlaf..., sowie das Soziale Lernen.

Besuch der SchulanfängerInnen

Am 26. Jänner bekamen wir, im Zuge der administrativen Einschreibung, Besuch von den zukünftigen Schulanfängerinnen. Dabei kam der Spaß natürlich nicht zu kurz. Wir haben gemeinsam gereimt, gesungen, lustige Brillen gebastelt und gespielt. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Fotos sehen Sie hier!

Zucker macht Schule

Anfang Februar besuchte uns die Seminarbäuerin Ute Becher und arbeitete mit den Kindern gemeinsam zum Thema "Zucker". Der Workshop bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil inklusive Verkostung. Der Inhalt bezog sich auf: Zuckergewinnung aus der Zuckerrübe, Zuckerarten erkennen und verkosten, Getränkeampel, Zucker in Lebensmitteln, Zuckermemory, gesundheitsbewusster Umgang mit Zucker im Alltag. Besonders interessant war es, eine Zuckerrübe zu kosten.

Fotos sehen Sie hier!

Faschingsfest

Viel Spaß hatten die Kinder, Eltern und Lehrerinnen beim diesjährigen Faschingsfest im Gasthaus zum Hendlwirt. Es wurde lange getanzt und gespielt. Außerdem wurden viele leckere Krapfen und auch eine Clown-Torte vernascht.

Fotos sehen Sie hier!

Es weihnachtet sehr...

Am letzten Schultag vor Weihnachten konnten die Schülerinnen und Schüler schauspielerisch tätig sein. In Kleingruppen kreierten, übten und boten sie uns kleine Theaterstücke zu weihnachtlichen Themen dar. Beim Proben wurden die Kinder plötzlich von lauter Musik, die aus dem Gang ertönte, unterbrochen. In der Pausenhalle wartete eine große Überraschung für uns alle. Vielen Dank, liebes Christkind! :)

Fotos sehen Sie hier!

Laubbäume

In diesem Schuljahr wollen wir in jedem Semester zwei große Themen zu unserem Naturpark-Schwerpunkt "Wald" fächer- und jahrgangsübergreifend anbieten. Das erste Thema war "Laubbäume und ihre Blätter und Früchte".

Die Kinder bearbeiteten in Kleingruppen selbständig die vorbereiteten Stationen. Dabei halfen und unterstützten sich die Kinder von der 1. bis zur 4. Schulstufe gegenseitig und lernten voneinander.

Fotos sehen Sie hier!

Apfeltag

Am "Apfeltag" drehte sich, wie schon der Name sagt, alles um den Apfel: einen Apfel beschreiben, ein Apfel-Lied singen, eine Apfel-Geschichte hören, Äpfel schälen und natürlich Apfelstrudel backen und genießen. 

Fotos sehen Sie hier!

Die Schnecken sind los...

Letzte Woche sind bei uns in der Klasse Achatschnecken eingezogen. Die afrikanischen Riesenschnecken werden auch als Therapieschnecken eingesetzt. Für uns stehen jedoch die Beobachtung "Vom Ei bis zur Schnecke" und das Übernehmen von Verantwortung im Vordergrund. Untergebracht sind die Schnecken in einem Terrarium aus Glas, welches das genaue Beobachten der Tiere bestens ermöglicht.

Fledermäuse

Am 22.09. nahmen die Kinder der VS Neuhaus an einem Vortrag über "Heimische Fledermäuse" teil. Der Vortrag, passend zu unserem heurigen Thema "Wald", fand in der NMS Neuhaus statt. Wir konnten viel Neues und Interessantes über das Leben der heimischen Fledermäuse erfahren.

Kinder als Naturforscher

Große Themen brauchen viele Köpfe, die denken, sammeln und sortieren. Das ist das Prinzip von „Citizen Science“, der sogenannten Bürgerwissenschaft. Mit dem Projekt „Kinder als Naturforscher – Citizen Science macht Schule“ beteiligen sich burgenländische Schulen an naturwissenschaftlicher Feldforschung. Das Projekt wurde von FTI in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule ins Leben gerufen.

Jugendlichen wird forschendes Lernen ermöglicht und naturwissenschaftliche Forschung näher gebracht. „Frühförderung von Neugierde und Wissensdurst ist eine der Aufgaben, die sich das Land vorgenommen hat“, so Walter Mayrhofer, Geschäftsführer der FTI. Den Jugendlichen wird diese „Natur vor der Haustür“ zunächst im Unterricht theoretisch und im Rahmen von Forschungsexkursionen in den Naturparks praktisch nähergebracht. „Die Kinder beobachten, erforschen und zählen die seltenen Tierarten des Naturparks“, berichtet Nicole Jost, Lehrerin der NMS Neuhaus.

„Der Forschertrieb wird dabei besonders unterstützt. Der naturwissenschaftliche Unterricht wird so zur Entdeckungsreise für alle Sinne“, bekräftigt Landeschulratspräsident Heinz Josef Zitz. Einen Ausblick auf weitere Projektmöglichkeiten bietet Klaus Novak, Projektleiter der PH: „Aktuell liegt der Fokus auf dem Naturpark Raab-Örség-Goricko und der NMS sowie Volksschule Neuhaus am Klausenbach. Eine Ausweitung auf weitere Naturparks ist geplant.“ (Carina Ganster)

Schnecke

In den letzten zwei Wochen haben wir uns im Sachunterricht mit dem Thema "Schnecke" beschäftigt. Ganz interessant und lehrreich waren die Versuche, die wir mit der Schnecke "Wilma" durchgeführt haben. Kann eine Schnecke riechen, hören, sehen...? Wie vermehrt sich eine Schnecke? Wie verbringt die Schnecke den Winter? All diese Fragen, und noch viele mehr, konnten anhand von Versuchen, Arbeitsblättern, Büchern und Geschichten beantwortet werden. Wir bedankten uns bei Schnecke "Wilma" für die tolle Mitarbeit in dieser Schulwoche und haben sie wieder in die Freiheit entlassen.

Korn und Brot

Am 28. April besuchte uns die Seminarbäuerin Ute Becher. Gemeinsam mit ihr backten die Kinder Semmeln, durften verschiedene Brotsorten verköstigen und sich sogar an der Getreidemühle probieren. Die leckeren Semmeln durften sie mit nach Hause nehmen.

Kräuter...Pflanzen

Im März besuchten unsere Lehrerinnen eine tolle Fortbildung: "Kindgerechtes Arbeiten mit Kräutern und Pflanzen" (speziell für Naturparkschulen) in Langeck. In diesem Seminar wurden viele interessante Themen (kindgerechte Rezepte, Kräuter und deren Wirkung, Wissenswertes zum richtigen Sammeln...) bearbeitet.

Im Frühling

Am 27. März machten sich die SchülerInnen auf die Suche nach dem Frühling - und sie wurden fündig!

Seminarbäuerin

Am Freitag, dem 10. März, fand bei uns der Workshop "Gemüse gibt Power und macht schlauer" statt. Die engagierte Seminarbäuerin, Ute Becher, brachte den Kindern das Thema "Gemüse" auf unterschiedliche Art und Weise näher. LERNEN mit allen SINNEN!

Fotos sehen Sie hier!

Auf Müllsuche

Am 17. März machten wir uns auf, um Müll zu suchen. Gut ausgerüstet - mit Handschuhen, Kübeln und Müllsäcken - marschierten wir bei herrlichem Wetter durch das Dorf, um weggeworfenen Müll einzusammeln. Zum Schluss machten wir noch Halt beim Teich.

Fotos sehen Sie hier!

Wintervögel

Im Zuge des Projektes "Citizen Science - Kinder als Naturforscher" beschäftigten sich die Kinder in den Wintermonaten mit dem Thema Wintervögel. Im Mittelpunkt stand das Füttern der Vögel und das Beobachten am Vogelhaus, aber auch in den jeweiligen Unterrichtsfächern wurde das Thema behandelt. Die Ergebnisse wurden festgehalten und ausgewertet. Die Kinder konnten dabei mit Begeisterung unsere einheimischen Wintervögel genauer kennenlernen und übernahmen große Verantwortung dafür. 

Bilder sehen Sie hier!

Stunde der Wintervögel

Bei Kälte und Schnee freuen sich viele Wintervögel über das Futter, welches der Mensch ihnen anbietet. Wir haben uns entschlossen, auch ein Futterhäuschen aufzustellen und unsere gefiederten Gäste auch genauer zu betrachten und zu beobachten. Dabei steht im Vordergrund, dass die Kinder die häufigsten heimischen Wintervögel kennenlernen und das bereits vorhandene Wissen erweitern.

Mikroskope

Am Freitag, 20. Jänner, hatten die SchülerInnen der ersten und zweiten Schulstufe die Gelegenheit, mit Unterstützung eines Experten, erste Erfahrung im Umgang mit Mikroskopen zu sammeln.

Fotos sehen Sie hier!

Wandertag

Am 9. September, bereits in der ersten Schulwoche, fand der traditionelle Wandertag der VS Neuhaus statt. Die Kinder wanderten mit ihren Lehrerinnen, Silvana Mausser und Melanie Huber, quer durch das schöne Neuhauser Hügelland. Unterwegs hatten die Kinder die Gelegenheit, mit Hilfe von Becherlupen, Wiesentiere vorsichtig einzufangen und zu betrachten. Man glaubt gar nicht, auf welch große Vielfalt die Kinder dort gestoßen sind. Mit großer Neugier, aber auch Achtsamkeit den Tieren gegenüber, erforschten die Kinder den Lebensraum "Wiese". 

Fotos der 1./2. Schulstufe sehen Sie hier!

Fotos der 3./4. Schulstufe sehen Sie hier!

Im Kindergarten

Am 21. Dezember besuchten die Kinder der ersten und zweiten Schulstufe die Kindergartenkinder. Zu Beginn führten die Kindergartenkinder ein weihnachtliches Stück auf. Danach haben wir gemeinsam gesungen, Gedichte aufgesagt und uns auf Weihnachten eingestimmt. Später erhielten wir eine leckere Jause mit Tee. Am Ende folgte das Highlight des Besuches: Wir bastelten mit echten Zweigen, Kerzen und Strohsternen einen Weihnachtsbaum. Danke, für diesen tollen Vormittag.

Alten- und Pflegewohnheim

Am 19. Dezember besuchten die Kinder der VS Neuhaus, gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, die BewohnerInnen des Alten- und Pflegewohnheims in Neuhaus am Klausenbach. Mit musikalischen Beiträgen und Gedichten verbreiteten die Kinder vorweihnachtliche Stimmung unter den Menschen. Natürlich haben die Kinder für die BewohnerInnnen auch ein kleines Geschenk mitgebracht.

Weihnachten im Schuhkarton

In diesem Schuljahr beteiligten sich wieder Kinder am Projekt "Weihnachten im Schuhkarton". "Weihnachten im Schuhkarton" ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not.

Eine gesunde Jause

An jedem ersten Mittwoch im Monat bereiten Eltern für die Kinder eine gesunde Jause zu. Im Namen der Kinder und des Lehrerinnen-Teams möchten wir uns herzlich für dieses tolle Angebot bedanken.

Laubbäume und ihre Blätter und Früchte

In diesem Schuljahr wollen wir in jedem Semester zwei große Themen zu unserem Naturpark-Schwerpunkt "Wald" fächer- und jahrgangsübergreifend anbieten. Das erste Thema war "Laubbäume und ihre Blätter und Früchte".

Die Kinder bearbeiteten in Kleingruppen selbständig die vorbereiteten Stationen. Dabei halfen und unterstützten sich die Kinder von der 1. bis zur 4. Schulstufe gegenseitig und lernten voneinander.

Fotos sehen Sie hier!

Nationalfeiertag

"Viele Länder hat die Erde,

sind gar schön und groß und reich.

Doch nur eins ist meine Heimat

und das ist, ÖSTERREICH!"

Besuch der SchulanfängerInnen

Am Freitag, dem 20. Oktober, besuchten uns die zukünftigen SchulanfängerInnen!

Es wurden Geschichten vorgelesen, wir haben gereimt, gespielt, gesungen, Silben geklatscht, gemeinsam Pause gemacht und gebastelt. Es war ein lustiger Vormittag. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Geburtstagsfeier

Am 19. September fand unsere erste Geburtstagsfeier statt. Liebe Eltern, vielen Dank für die feine und so schön zubereitete Jause.

HERZLICH WILLKOMMEN

Wir dürfen die heurigen SchulanfängerInnen vorstellen und wünschen ihnen einen guten Start und viel Spaß in der Schule.