Besuch im Alten- und Pflegewohnheim

Am 21. Dezember besuchten die Kinder, gemeinsam mit dem LehrerInnen-Team, die BewohnerInnen und BetreuerInnen des Alten- und Pflegewohnheimes in Neuhaus am Klausenbach. Mit einigen Musik- und Instrumentalstücken, einem kleinen Theaterstück, sowie kleinen Geschenken, verbreiteten die Kinder Freude und vorweihnachtliche Stimmung.

Fotos sehen Sie hier!

Weihnachtsbäckerei

In der letzten Woche vor Weihnachten wurde in der Nachmittagsbetreuung die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Die Kinder kneteten Lebkuchenteig, stachen unterschiedliche Weihnachtsmotive aus und verzierten jedes Weihnachtsplätzchen mit Mandeln, Kirschen oder Zuckerglasur.

Gemeinsam wurden auch Vanillekipferl gebacken. Die Kinder bemühten sich hierbei sehr beim Formen der Kipferl. Nach dem Backen wurden die Vanillekipferl mit einer Mischung aus Staubzucker und Vanillezucker bestreut.

Fotos sehen Sie hier!

Wir backen Lebkuchen

Zur Adventzeit gehört natürlich auch das Backen von Lebkuchen. Da waren alle Kinder am 17. Dezember 2015 mit großer Begeisterung und Freude dabei. Auf dem mit Mehl bestaubten Tisch walkten die Kinder den Teig aus und stachen dann mit verschiedenen Keksformen weihnachtliche Motive aus. Danach wurden die Lebkuckenstücke noch verziert, bevor sie für einige Minuten im Ofen landeten. Schon am nächsten Tag wurden die Lebkuchenstücke gerecht aufgeteilt und verpackt. Jedes Kind durfte ein Säckchen mit nach Hause nehmen.

Fotos sehen Sie hier!

Adventfeier

Jede Woche im Advent findet in der Volksschule eine Adventfeier statt. Dabei singen wir gemeinsam weihnachtliche Lieder, erzählen besinnliche Geschichten und einige Kinder spielen mit den Instrumenten. Natürlich darf auch das Anzünden der Kerzen des Adventkranzes nicht fehlen. 

Fotos sehen Sie hier!

Bücherei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bald ist Weihnachten. Dies erkannt man auch an unserer festlich geschmückten Bücherei, wobei sich die Kinder der dritten und vierten Schulstufe wirklich große Mühe gegeben haben.

Besuch vom Nikolaus

Alle Jahre wieder...kommt bekanntlich nicht nur das Christkind, sondern auch der allseits beliebte Nikolaus. Wie auch schon in den vergangenen Jahren stattete er auch heuer den Schülerinnen und Schülern der VS Neuhaus eine kurzen Besuch ab. Natürlich hatte der Nikolaus, neben besinnlichen Worten, auch eine kleine Überraschung für alle dabei.

Hallo Auto

Am 21. Oktober 2015 haben die SchülerInnen der 3. Schulstufe am Verkehrserziehungsprogramm "Hallo Auto" teilgenommen. Die SchülerInnen haben bei dieser Aktion einige wichtige Informationen über das Autofahren und die damit verbundenen Gefahren im Straßenverkehr erhalten. Vor allem aber haben sie gelernt, dass man ein Auto nicht sofort zum Stehen bringen kann, selbst wenn man es möchte.

Gruselfest

Am 25. November spukte es am Nachmittag in der Schule. Gruselige Hexen, Mumien, Monster und Vampire feierten gemeinsam ein Gruselfest.

Mit einer schaurigen Geschichte und unheimlichen Fühlkisten wurden die Kinder auf das Fest eingestimmt. Anschließend wurde gespielt, getanzt und Mumien wurden eingewickelt. Im Turnsaal durften die verkleideten Kinder ein Geisterpuzzle lösen, hexen und Monsteraugen transportieren.

Fotos sehen Sie hier!

Malen mit Naturfarben

Malen lernen die Kinder schon vor dem Kindergarten. Meist verwenden sie dabei Farbstifte, Filzstifte, Ölkreiden, Wasserfarben....

Doch auch in der Natur finden wir tolle Materialien und Farben, die man zum Malen benutzen kann. Nach dem Sammeln der Herbstfarben durften die Kinder in der Klasse ausprobieren, wie gut man damit malen kann. Dabei entstanden bemerkenswerte Bilder.

Fotos sehen Sie hier!

Wir sammeln Herbstfarben

Im Rahmen des Literaturprojektes "Frederick, die Maus" machten sich die SchülerInnen der ersten und zweiten Schulstufe auf die Suche nach Herbstfarben in der Natur. Auch die SchülerInnen der dritten und vierten Schulstufe schlossen sich an und versuchten ebenfalls rund um das Schulgebäude Farben des Herbstes zu finden und zu sammeln.

Fotos finden Sie hier!

Hopsi Hopper

Hopsi Hopper an der Naturparkschule Neuhaus/Klausenbach - die etwas andere Turnstunde!

Hopsi Hopper und auch das Lehrerteam der Volksschule möchten darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Integration von Bewegung in den Alltag ist. Bewegung beeinflusst unter anderem die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit. Hopsi Hopper bietet vielseitige, spielerische und bewegte Aktivitäten in der Turnstunde. Die Turneinheiten finden im Rahmen des Unterrichts statt. 

Fotos finden Sie hier!

Märchen mit allen Sinnen

Am 29. Oktober bekamen wir Besuch von Frau Helene Petz. Sie ist die Leiterin der Stadtbücherei Jennersdorf. Frau Petz hatte tolle Stationen zu den verschiedensten Märchen vorbereitet. Die Kinder bekamen die Möglichkeit, die vorgestellten Märchen mit allen Sinnen zu erleben und zu begreifen. Wir möchten uns sehr herzlich bei Frau Helene Petz für diesen abwechslungsreichen Vormittag bedanken.

Fotos sehen Sie hier!

Waldexkursionen

Die Naturdetektive der Nachmittagsbetreuung starteten am 4. November eine Suchaktion im Wald. Mithilfe von Bildern sammelten die Kinder in Gruppen bestimmte Blätter und Früchte von Bäumen. Ihre Funde klebten sie in ihr Sammelheft ein.

 

Am 9. November schärften die Schüler/innen auf spielerische Weise ihren Seh-, Hör- und Tastsinn. Den Kindern wurden im Wald folgende Aufgaben gestellt:

  • Suche einen harten, einen kleinen und einen runden Gegenstand!
  • Merke dir das Bild und finde heraus, was fehlt!
  • Präge dir die Merkmale des Baumes ein!
  • Achte auf das Geräusch!

 

Fotos sehen Sie hier!

Verkehrserziehung

Am 9. Oktober 2015 bekamen die Kinder der 1. und 2. Schulstufe Besuch von der Polizei.

Es wurden folgende Themen, sowohl theoretisch im Klassenzimmer, als auch praktisch im Straßenverkehr bearbeitet:

Wie mache ich mich im Straßenverkehr sichtbar?

Wie verhalte ich mich im Straßenverkehr?

Wie verhalte ich mich fremden Personen gegenüber?

Wie überquere ich die Straße?

Wie komme ich sicher in die Schule?

Wie verhalte ich mich im Auto?

Zuletzt bekamen die Kinder auch einige Geschenke überreicht!

Wir möchten uns herzlich bei der Polizei für diese aufklärungsreichen und spannenden Übungen bedanken!

Fotos sehen Sie hier?

Gemeinsames Kochen

Am 23. Oktober lag in der Schule etwas in der Luft - nämlich der herrliche Duft einer frisch zubereiteten Kartoffelsuppe.

Schon in der ersten Stunde starteten die Kinder mit den Vorbereitungen, für das gemeinsame Zubereiten und

Kochen der Kartoffelsuppe. Zu diesem Anlass wurden die Klassen geöffnet, sodass ein Zusammenarbeiten aller Schulstufen ermöglicht wurde.

Vom Schälen, Waschen bis zum Schneiden (richtiger Umgang mit dem Messer) der Kartoffeln - all das waren die Aufgaben der Kinder, welche hervorragend bewältigt wurden.

Als Abschluss des gemeinsamen Kochens folgte natürlich das Highlight - die Verkostung der eigens hergestellten Kartoffelsuppe.

Fotos sehen Sie hier!

Besuch im Kindergarten

Am 15. September besuchten die Kinder der ersten Schulstufe die Kindergartenkinder. Natürlich hatten die frisch gebackenen Schulkinder ihre neuen, tollen Schultaschen, samt Inhalt, mit dabei. Im großen Kreis hatten dann alle Kindergartenkinder die Möglichkeit, zusammen mit den Schulkindern, die Schulsachen, Hausaufgaben, Zeichnungen usw. zu begutachten und zu bestaunen.

Wandertag

Am 11. September 2015, bereits in der ersten Schulwoche, fand der traditionelle Wandertag der Volksschule Neuhaus am Klausenbach statt.

Die erste Klasse, also SchülerInnen der ersten und zweiten Schulstufe, wanderten an diesem Tag, mit ihrer Klassenlehrerin Silvana Mausser, quer durch das wunderschöne Neuhauser Hügelland,bis hinauf zur Burgruine, im Naturpark Raab.

Die zweite Klasse, SchülerInnen der dritten und vierten Schulstufe, besichtigten als Abrundung des Themas"Wasser" im vergangenen Schuljahr, gemeinsam mit ihrer Lehrerin Gurdrun Katzbeck, den Lebensweg "Wasser" in Mühlgraben.

 

Fotos sehen Sie hier!

Schulfest - Prädikatisierung "Naturparkschule"

Volksschule Neuhaus/Klb. ist Naturparkschule

 

Die Naturparkgemeinde Neuhaus am Klausenbach feierte mit der Volksschule Neuhaus am Klausenbach die Prädikatisierung zur „Naturparkschule“.

Im Rahmen eines Schulfestes wurde die Volksschule am 27. Juni 2015 mit dem Prädikat Naturparkschule ausgezeichnet.

Die Feier wurde durch unterschiedliche Beiträge der Schüler und Schülerinnen der Volksschule umrahmt. Die Urkunde überreichte Paul Meyerhofer stellvertretend für den Geschäftsführer des Verbandes der Österreichischen Naturparke und Mag. Heinz Zitz, der amtsführende Präsident des LSR Burgenland.
Reg.Rätin Gerlinde Potetz, Mag. Andrea Sedlatschek, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Helmut Sampt, Karl Kahr, die Bürgermeister der benachbarten Naturparkgemeinden Helmut Sampt und Reinhard Knaus, die Gemeindefunktionäre, die Eltern und Lehrer/innen gratulierten und freuten sich über die Auszeichnung.

Die Volksschule Neuhaus am Klausenbach hat ihr Leitbild an die Aufgaben des Naturparks angepasst: Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung. „Natur erleben - Natur begreifen – Natur wertschätzen – Umwelt bewusst machen“ Die Schüler lernen den Naturpark mit allen Sinnen kennen, schätzen und achten.

Die Schüler haben im Rahmen des Projekts „Wasser“ den Naturpark Raab mit all seinen Besonderheiten erforscht. Das Wissen konnte durch Lehrausgänge, Beobachtungen im Freien, Flurreinigung, Inanspruchnahme von Experten erweitert werden.

Paul Meyer begrüßte das Leitbild der Volksschule „Miteinander unterwegs und Miteinander wachsen“ als hervorragende Unterstützung in der Kooperation zwischen Naturpark und Schule.

Beim Projekt „Naturparkschule“ vertiefen die Schüler und Schülerinnen das Wissen zur Umweltbildung und ihrer regionalen Bedeutung. Sie lernen so die Einzigartigkeit ihrer Region noch besser kennen und schätzen.

 

Fotos sehen Sie hier!

Bewegung und Sport

So, wie auf eine gesunde Ernährung, legt das Lehrerinnen-Team der Volksschule Neuhaus auch großen Wert auf genügend Bewegung im Schulalltag. Bewegung hat viele positive Effekte und beeinflusst die Entwicklung der Koordination und Konzentrationsfähigkeit. Darum ist für die Lehrerinnen die "Bewegte Pause", vor allem im Freien, von großer Bedeutung. Regelmäßige Turneinheiten mit "Hopsi Hopper" und 4 Einheiten mit "Tennis" unterstützen unsere Gewichtung auf „Bewegung und Sport im Unterricht“. Die Kinder sind immer voller Begeisterung und Eifer dabei.

Fotos davon sehen Sie hier!

Projektwoche 2015

Vom 7. - 10. April 2015 waren die Schüler der 3. und 4. Schulstufe auf Projektwoche, um das Burgenland kennen zu lernen.

Für die Kinder waren diese Tage sehr interessant, aufregend und informativ.

Am 1. Tag standen das Felsenmuseum in Bernstein, eine Töpferei in Stoob, das Franz-Liszt Museum sowie die Burg Forchtenstein auf dem Programm.

Den 2. Tag verbrachten wir in der Landeshauptstadt in Eisenstadt. Dort besichtigten wir das Schloss Esterhazy, das Landesmuseum und die Haydnkirche.

Auf den 3. Tag freuten sich schon alle "Naschkatzen" unter unseren Lehrerinnen und Schülern. Der Besuch der Schokoladenfabrik Hauswirth stand auf dem Programm.

Die Wanderung im Nationalpark war für die Schüler ein besonderes Erlebnis. Mit Feldstechern und Fernrohren ausgestattet, konnten sie 20 verschiedene Vogelarten entdecken, beobachten und kennenlernen. Auch die Bootsfahrt war ein beliebter Programmpunkt unserer Projektwoche. Ein weiterer Höhepunkt am letzten Tag war das Ritteressen auf der Burg Lockenhaus. Das Essen mit den Händen war für alle eine tolle Erfahrung. Den Abschluss unserer Projektwoche bildete die Wanderung im Kellerviertel in Heiligenbrunn.

Fotos davon sehen Sie hier!

Die gesunde Jause in der Pause

Seit September 2013 bereitet der Elternverein für alle Kinder der Volksschule eine vielseitige und vitaminreiche Schuljause zu. Die Schüler und Lehrerinnen sind jedes Mal von der liebevoll zubereiteten Pausenjause begeistert.

Aufgrund des großen Zuspruchs wird die "Gesunde Jause" einmal im Monat angeboten. Die Kosten trägt der Elternverein. Die Schüler und Lehrerinnen bedanken sich recht herzlich.

Fotos davon sehen Sie hier!